Es ist eine Geschichte aus der Kategorie “das kann nur in den USA passieren”! Im US-Bundesstaat New Hampshire war die Polizei auf der intensiven Suche nach einem Serientäter, der in zahlreiche Autos eingebrochen ist. Schlussendlich haben sie den Schuldigen auch gefunden: Es war ein Bär!

Das Tier ist über eine Videokamera auf frischer Tat ertappt worden.

Autoknacker auf Video zu sehen

In US-Bundesstaat New Hampshire stand die Polizei vor einem großen Rätsel. Denn in dem kleinen Ort Thornton häuften sich in letzter Zeit vermeintliche Einbrüche in Autos. Auffällig war jedoch, dass nie etwas gestohlen wurde. Erst eine Videokamera brachte Klarheit und überführte den Täter. Auf den Aufnahmen ist ein Bär zu sehen, der um einen Pick-up-Truck herumschleicht. Dann gelingt es dem Tier sogar, die – offensichtlich nicht verriegelte – Fahrzeugtüre mit seinen Vorderpfoten zu öffnen.

Anschließend klettert der Schwarzbär auf den Vordersitz des Autos und schnüffelt dort ein bisschen herum. Vermutlich war er auf der Suche nach etwas Essbarem.

Bär ist Serientäter

Polizeichef Kenneth Miller erzählt gegenüber der Zeitung Boston Globe, dass sie bereits mehrmals beobachtet haben, wie Bären in Autos einsteigen. Jedoch nicht auf eine Menschen-ähnliche Art, wie der Bär auf dem Überwachungsvideo. Doch das sei nicht der einzige Vorfall gewesen. Denn offenbar handelt es sich bei dem Tier um einen regelrechten Serientäter. “Über die vergangenen Wochen hatten wir mehrere Berichte über einen Bären, der in Fahrzeuge eindrang, um an Essen oder Abfall zu kommen, und dabei bedeutenden Schaden anrichtete“, so die Polizei.

Abgesehen von ihrer Vorliebe zu Autos, seien die Tiere jedoch vollkommen harmlos. Und dennoch appellieren die US-Behörden, dass man weder Lebensmittel noch Abfälle, die Bären anlocken könnten, im Auto zurücklässt.