Wir sind uns wohl alle einig, dass so ziemlich alle Szenen aus der Netflix-Serie “Sex/Life” too hot to handle sind. Und weil man die WIRKLICH interessanten Parts nicht auf YouTube, Instagram und Co. findet, hat der Streamingdienst jetzt sämtliche Original-Skripte veröffentlicht, in denen es so richtig zur Sache geht.

Und ja, auch die Duschszene ist Teil davon…

Original-Skripte von “Sex/Life” veröffentlicht

“Sex/Life” ist wohl das heißeste, das Netflix seit “Bridgerton” zu bieten hat. Jeder spricht darüber, jeder schwärmt davon und jeder hat die unglaublich hotten Sexszenen im Kopf. Doch die, die das Spektakel noch nicht gesehen haben, kommen wohl nicht darum herum, die Serie einfach zu bingen, denn auf YouTube oder Instagram sind die heißen Szenen einfach nicht zu finden. Der Grund: Sie sind zu sexuell.

Um potenziellen Zuschauern jedoch nichts vorzuenthalten, hat Netflix jetzt sämtliche Original-Skripte veröffentlicht und uns damit einen großen Gefallen getan. Denn die ausführlich beschriebenen Szenen lassen wirklich keinen weiteren Spielraum für eigene Interpretationen. Keine Sorge, auch die Duschszene, über die so ziemlich jeder spricht, ist Teil davon. Aber lest doch einfach selbst:

Gut, das war schon ziemlich heiß. Aber könnt ihr euch auch noch die Szene im Pool erinnern? Die, in der Billie und Brad das erste Mal miteinander schlafen? (Natürlich könnt ihr das) Auch dazu gibt es ein ziemlich eindeutiges Skript:

Uh, und da war ja auch noch Cooper, der Billie mit seiner Spontanität beeindrucken wollte und die heiße Poolszene in einem wildfremden Pool nachspielen möchte. An Leidenschaft kaum zu überbieten:

Und weil Netflix wirklich auf unserer Seite ist, enthält uns die Streamingplattform auch den Quicky im Lift nicht. Ihr wisst schon, der, bei dem Billie nur 19 Stockwerke lang Zeit hat, zum Höhepunkt zu kommen: