Okay, okay, vergesst “50 Shades Of Grey“, vergesst “365 Days” und vergesst “Sex and the City“. Denn es gibt eine neue Netflix-Serie, die euch so richtig in Wallungen bringen wird! Wir sprechen von “Sex/Life”, in der die Geschichte einer Frau erzählt wird, die sich scheinbar zwischen einem schönen Leben und gutem Sex entscheiden muss.

Heiße Sexszenen und ein dramatischer Love-Triangle inklusive!

Das ist die neue hotte Serie “Sex/Life”

Die neue Netflix-Serie “Sex/Life” ist sogar noch heißer, als die aktuellen Temperaturen und die Sexszenen aus “Bridgerton” zusammen. Wie das möglich ist? Durch acht Folgen leidenschaftlichen Sex, eine Dreiecks-Beziehung die erotischer gar nicht sein könnte und den wirklich seeehr gut ausgewählten Schauspielern natürlich. Aber beginnen wir doch von vorne.

“Sex/Life” handelt vom Leben der einstigen Psychologie-Dozentin Billie, die ihre wilden Sex-Fantasien mit ihrem Bad-Boy Freund Brad voll ausgelebt hat. Doch um eine wirklich glückliche und für immer bindende Beziehung zu führen, braucht es scheinbar mehr, als intergalaktische Orgasmen und Sexstellungen, bei denen sogar der reinste Kamasutra-Profi errötet. Nach einer schmerzhaften Trennung lernt Billie den perfekten Cooper kennen. Ein reicher Investmentbänker, der sich nichts mehr wünscht, als sesshaft zu werden und eine Familie zu gründen.

Eine Hochzeit, zwei Kinder und ein Vorstadt-Leben später erkennt Billie jedoch, dass ihr etwas im Leben fehlt: Der unbeschreiblich gute Sex von damals, den ihr Cooper, so toll er auch ist, einfach nicht geben kann. Also beginnt sie, ein Tagebuch über all die heißen Momente aus ihrer Beziehung mit Brad zu schreiben und lässt dabei auch wirklich kein einziges Detail aus. Es kommt natürlich, wie es kommen muss und Billies Ehemann findet ihre Einträge und liest sie sich gaaanz genau durch. Einerseits inspiriert von ihrer Vergangenheit, andererseits aber auch zutiefst verletzt über ihre Gedanken, versucht Cooper, Billie das zu geben, was sie scheinbar so dringend braucht. Und ganz nebenbei trifft sie auch noch auf ihren heißen Ex, der so schnell nicht mehr verschwindet…

Heiß, heißer, “Sex/Life”!

Wer die Serie schaut, bekommt auch einiges geboten. Denn die Szenen lassen wirklich absolut keinen Platz für Interpretationen – zumindest während man die Serie schaut. *Räusper* Aber weiter im Text! Intensive Berührungen und leidenschaftliche Küsse treffen auf abenteuerliche Sex-Fantasien, die so ziemlich alle Tabus brechen. Wir garantieren Hitzewallungen, errötete Wangen und eine erhöhte Herzfrequenz, wenn Brad Billie mal wieder genau von den Augen abliest, welche Gefühlsexplosion sie diesmal erleben möchte.

Und seid euch sicher, wir versprechen nicht zu viel! Ein guter Grund für unsere Ekstase ist nämlich auch Schauspieler Adam Demos, den man aus dem Romantik-Streifen “Falling Inn Love” von Netflix oder aus der Drama-Serie “UnREAL” kennt. In Letzterem verführte der gebürtige Australier die Hauptdarstellerin als “Bachelor” über mehrere Staffeln lang. Dass Verführung zu seinen großen Fähigkeiten gehört, hat der 35-Jährige also schon damals bewiesen.

So reagieren die Fans

Dass wir nicht die Einzigen sind, die nach dieser Serie gar nicht mehr klarkommen, beweisen die Tweets von Fans aus aller Welt. Die meisten sind von Adam Demos aufgrund seines Lächelns, seiner Augen, seines Körpers….äh seines SCHAUSPIELTALENTS, einfach nur begeistert:

Eine Twitter-Userin etwa hat mit vielem gerechnet, aber nicht mit so etwas: “Ok, ich war wirklich nicht darauf vorbereitet, dass #sexlife SO wird.”

Auch eine andere Userin gerät beim Ansehen ganz schön ins Schwitzen:

Und dann gibt es da noch DIESE eine Szene, über die wirklich ALLE sprechen, die die Serie schon gesehen haben. Um nichts vorwegzunehmen, sagen wir nur: Dusche. Nackt. Frontal. Wawawummm!!! Oder wir lassen lustige Twitter-Memes sprechen:

Ja, auch der Erotik-Film “365 Days” bekommt mit DER Szene laut dieser Userin ganz schön Konkurrenz. Denn sie schreibt: “Das habe ich nicht erwartet. 365 muss sich jetzt ganz schön anstrengen.”

Hauptdarsteller lieben sich auch im echten Leben

Bei DIESER Art von Szenen ist es auch kein Wunder, dass sich die beiden Hauptdarsteller Sarah Shahi (Billie) und Adam Demos (Brad) auch im echten Leben näher gekommen sind. Auf Instagram posteten beide bereits super cute Pärchenfotos mit noch cuteren Liebesbekundungen. “Ich bin mir nicht sicher, wie zwei Menschen auf komplett entgegengesetzten Seiten der Werde so viel gemeinsam haben können. Aber ich weiß, dass ich meinen Seelenverwandten gefunden habe“, schreibt Sarah. “Ich weiß, dass ich noch nie stärker, härter und wilder geliebt habe.” Okay, erstmal kurz sacken lassen. Denn das klingt ja fast so, als würden die beiden auch im echten Leben diese Leidenschaft spüren…Sheesh!!

Im Interview mit US-Weekly sprach Sarah Shadi auch über die unzähligen, sehr real wirkenden Sexszenen. Anfangs war das eine große Herausforderung uns sie fühlte sich regelrecht “eingeschüchtert”, erzählt die 41-Jährige. Doch der Reiz, eine gewagtere Rolle zu spielen, bei der man auch Intimität zeigen kann, war größer. “Ich habe immer versucht, in Projekte wie dieses zu kommen“, so Shadi. “Ich wurde einfach nie eingestellt. Jeder hat mich immer als das harte Mädchen gecastet und dafür bezahlt, dass ich meine Klamotten anbehalte“. Eine Intimkoordinatorin habe den beiden geholfen, sich freier zu fühlen. Bisher war Sarah Shadi unter anderem in “Person of Interest”, “Rush Hour 3” und “Dawson’s Creek” zu sehen.

Und für alle, die es jetzt kaum erwarten können, diese Serie anzusehen, gibt’s hier den Trailer: