Spotify entwickelt scheinbar gerade eine eigene Sprachsteuerungsfunktion. So soll man das Abspielen von Songs und Playlists künftig direkt in der App mit seiner Stimme steuern können.

Darauf machte kürzlich eine Nutzerin auf Twitter aufmerksam.

Spotify entwickelt interne Sprachfunktion

Die Musik-App sprachlich zu steuern, ist aktuell nur über den Sprachassistenten von Google oder Apple, der in jedem Smartphone von Beginn an integriert ist, möglich. Doch eine interne Sprachfunktion der App soll bereits in Arbeit sein, wie eine Nutzerin kürzlich via Twitter verriet. Laut dem Screenshot, den Jane Wong in ihrem Tweet veröffentlichte, befindet sich in den Einstellungen eine Option mit dem Namen “Hey Spotify”. Mit diesem Signalwort lässt sich die Funktion scheinbar aktivieren, ähnlich wie bei anderen Sprachassistenten wie Alexa oder Siri.

Damit die App die Stimme erkennen kann, muss die Anwendung während der Sprachsteuerung allerdings stets geöffnet sein. Anschließend hat der Nutzer dann die Möglichkeit, seine Musik zum Beispiel per Sprache zu pausieren oder zwischen verschiedenen Songs je nach Belieben zu wechseln.

Ob und wann die Funktion auch international adaptiert wird, steht noch nicht fest.