Carole Baskin wurde durch die Netflix-Produktion “Tiger King” berühmt. Jetzt soll die Tierschützerin sogar eine eigene TV-Show bekommen.

Offizielle wurde das allerdings noch nicht bestätigt.

Carole Baskin soll eigene Show bekommen

Carole Baskin könnte schon bald wieder im TV zu sehen sein. Denn derzeit verhandelt die Tierschützerin nach eigenen Angaben über eine TV-Show, in der sie Menschen, die mit Tieren handeln zur Rechenschaft ziehen und vor Gericht bringen will. Sie wolle damit das Bewusstsein für Tiermissbrauch erweitern. Gegenüber The Daily Star sagt die 59-Jährige: “Ich möchte diese Show machen, in der ich Menschen, die Tiere missbrauchen, vor Gericht bringen. Die Tiere sollen dann ein neues Zuhause bekommen”.

Offiziell wurde die neue TV-Show allerdings noch nicht bestätigt. Einigen Insidern zufolge sollen die Dreharbeiten aber bereits im Sommer 2021 beginnen.

Idee soll bald Streaming-Diensten angeboten werden

Wie unter anderem die New York Times berichtet, werde Thinkfactory Media die neue Show produzieren. Und nicht nur Carole, sondern auch ihr Mann Howard wird der Zeitung zufolge eine große Rolle darin spielen. Generell soll es in der TV-Show auch um ihre Arbeit als Tierschützerin, sowie ihre Erfolge und Niederlagen gehen.

Wie die neue Show heißen soll oder wo sie zu sehen sein wird, steht allerdings noch nicht fest. Aber schon bald soll die “Idee hinter der Show” mehreren Streaming-Diensten präsentiert werden, heißt es.