Facebook wurde von seinem langjährigen und bisher unbestrittenen Thron gestoßen. Denn TikTok hat sich auf Platz Eins der am häufigsten gedownloadeten Apps gearbeitet. Somit zählt die App nun zur beliebtesten Anwendung weltweit.

Und das, obwohl Donald Trump in seiner Amtszeit die App anfangs sperren ließ.

Mehr Downloads von TikTok als Facebook

Sorry, Facebook! Aber die Videoplattform TikTok hat es der Welt nun angetan. Das ergab jetzt eine Analyse der Marktforschungsagentur App Annie. Die Agentur teilte am Dienstag mit, dass die Video-App den Platzhirsch Facebook eiskalt vom Thron gestoßen hat. Jetzt liegt die App des chinesischen Unternehmens Bytedance vor Facebook. Vergangenes Jahr befand sich die Video-basierte App noch auf Platz Vier des Rankings, dieses kämpfte sie sich laut den Marktforschern ganz an die Spitze. Seit der Erhebung der Daten2018 ist es keiner anderen App gelungen, Facebook von Platz 1 zu verdrängen.

Auch in USA und Westeuropa ganz vorn

Gerade im Lockdown erlebte TikTok einen riesigen Hype. Menschen wünschten sich einen kurzen Zeitvertreib und dafür bieten sich die kurzen Videosequenzen in der App ja am besten an. Denn wer die App schon einmal geöffnet hat, der weiß, man bleibt für immer gefangen. 😂 Was besonders beachtlich ist: Der rasante Aufstieg der Plattform, obwohl Ex-US-Präsident Donald Trump versuchte die beliebte App vom US-Markt zu verbannen. Aus Gründen der nationalen Sicherheit wollte er nämlich, dass der Mutterkonzern Bytedance die App an US-Investoren verkauft. Die Anordnung hob der jetzige Präsident Joe Biden allerdings auf.

Das Battle von TikTok und Facebook

Momentan hat TikTok weltweit mehr als eine Milliarde Nutzer. Allerdings besitzt Facebook mit 2,9 Milliarden Nutzern, die mindestens einmal im Monat aktiv sind, immer noch die größte Reichweite. Trotzdem reagiert der Facebook-Riese meist sehr schnell auf die “Bedrohung” durch die chinesische Video-App. Schließlich will er seine Nutzer mit niemandem teilen. So integrierte Facebook beispielsweise erst kürzlich bei Instagram die Funktion der Kurzvideos, auch Reels genannt. Als Antwort darauf verlängerte TikTok dann seine Maximaldauer der Videos auf drei Minuten. Die Frage ist: Wie geht der Kampf der Titanen weiter? 😂 We’ll keep you updated!