Am 12. August 2021 ist es so weit: “Tom & Jerry” kommen auf die große Kinoleinwand! Die beiden verfeindeten Tiere liefern sich bereits seit 81 Jahren buchstäblich ein Katz- und Maus-Spiel. Zur Feier des Tages gibt es jetzt einen Animations-Realfilm mit den beiden.

Den Titelsong für den Kinofilm singt Annett Lousisan.

Kinostart für “Tom & Jerry”

Die etwas makabren Helden unserer Kindheit werden ganz besonders geehrt. Anlässlich ihres 81. Geburtstages erscheint ein eigener Kinofilm über die verfeindeten Tiere. Dabei liefern sich die beiden ihr kultiges Katz- und Maus-Spiel in der realen Menschenwelt. Als Animationsfiguren treiben sie in einem New Yorker Nobelhotel ihr Unwesen und tragen dazu bei, dass eine dort geplante, gigantische Hochzeit nicht ganz so reibungslos abläuft, wie gedacht.

Der Ärger ist vorprogrammiert! Denn sowohl der wilde Kate als auch die freche Maus sind extra dafür angestellt worden, den jeweils anderen zu verjagen. Das kann ja gar nicht gutgehen. Den Trailer für den Film, der ab 12. August 2021 im Kino ist, gibt’s hier:

Kultsong von Annett Louisan neu interpretiert

Wer überhaupt alt genug ist, um “Tom & Jerry” zu kennen, hat vermutlich auch den kultigen Titelsong noch im Ohr. Damals interpretiert von dem bereits verstorbenen Udo Jürgens, gilt “Vielen Dank für die Blumen” als wohl bekanntester TV-Song im deutschsprachigen Raum. Für den Kinofilm hat das Lied jetzt einen Neuanstrich bekommen.

Die deutsche Sängerin Annett Louisan tritt in die Fußstapfen von Udo Jürgens, indem sie den Song neu eingesungen hat. Wie große die Ehre für sie ist, beschreibt die 44-Jährige auf Instagram. “Udo Jürgens ist für mich der überragendste deutschsprachige Chansonier gewesen. Ich durfte zu seinen Lebzeiten noch mit ihm arbeiten und wir haben uns sehr geschätzt“, schreibt Lousian. “Es ist eine Ehre für mich in seine Fußstapfen zu treten und dieses Lied neu aufzulegen. Ich danke allen Beteiligten für ihre großartige Arbeit!”