Wenn wir an Twilight denken ist unser inneres Bild unweigerlich mit Kristen Stewart und Robert Pattinson verbunden. Für uns die perfekte Wahl zur Buchverfilmung. Dabei hatte die Autorin Stephenie Meyer ganz andere Wunschkandidaten.

Könnt ihr euch Twilight ohne Kristen Stewart und Robert Pattinson vorstellen?

Die Twilight Autorin Stephenie Meyer hatte andere Darsteller im Sinn

Habt ihr euch schon mal die Frage gestellt wie eure liebste Vampir-Reihe ohne die beiden Hauptdarsteller ausgesehen hätte? Kaum auszudenken wäre ein anderer Typ als Robert Pattinson in die Rolle des Edward Cullen geschlüpft. Und auch, wenn wir uns jetzt noch so fest anstrengen: Nope es funktioniert nicht. Anlässlich des zehnjährigen Film-Jubiläums hat Buzzfeed nun einen alten Beitrag von der eigenen Webseite der Kult-Autorin Stephenie Meyers ausgegraben. Und daraus geht, hervor: Hätten die Casting-Direktoren auf Stephenie Meyers ursprüngliche Wünsche geachtet wären andere Darsteller am Start gewesen.

„Meine Meinung zu dem Film ist für niemanden wichtig. Ich habe überhaupt keinen Einfluss darauf, was mit dem Film passiert. Niemand wird fragen, wer meiner Meinung nach in Twilight mitspielen sollte“, begann Meyer den Beitrag nur um dann eine ziemlich detaillierte Liste ihrer Traumbesetzung abzugeben. Und während sie für andere Charaktere viele Möglichkeiten hatte, war ihre Wahl für den Hauptdarsteller Edward Cullen so ziemlich in Stein gemeißelt. „Der einzige Schauspieler, den ich je gesehen habe und der Edward Cullen meiner Meinung nach nahe bringen könnte, ist […] Henry Cavill“, verriet sie. Ok auch keine schlechte Wahl, aber wenns nach uns geht sicher lange nicht so perfekt wie Pattinson.

Am Ende zeigte sich Meyers mit der Rollenwahl zufrieden

Letztendlich zeigte sich Meyers auch mit der Wahl zufrieden. „Ich bin begeistert von Summits Wahl für Edward. Es gibt nur sehr wenige Schauspieler, die gleichzeitig gefährlich und schön aussehen können, und noch weniger, die ich mir in meinem Kopf als Edward vorstellen kann. Robert Pattinson wird großartig sein“, freute sie sich als der Casting-Favorit schließlich bekannt wurde. Bei der Rolle der Bella hatte Meyer einen Typ wie Elliot Page, Disney Channel-Star Danielle Panabaker und allen voran die Schauspielerin Emily Browning im Sinn. „Schau dir nur diese Lippen an! Liebe sie!” schwärmte die Autorin in ihrer Wunschliste.

Und obwohl die Autorin bei der Wahl der Bella offener war, hatte Meyer jedoch eine große Casting-Bitte: „Ich werde mich von einem hohen Gebäude stürzen, wenn sie eine lippensynchrone Popstar-Slash-Schauspielerin für die Rolle übernehmen. Nur zur Info”, enthüllte sie. Am Ende zeigte sich Meyer aber auch mit der Besetzungswahl der Bella Swan zufrieden: „Ich freue mich sehr, dass Kristen Stewart Bella im kommenden Twilight-Film spielt. Sie ist eine erstaunliche Schauspielerin mit Erfahrung auf der ganzen Linie – Action, Horror, Comedy, Romantik und mehr“, schrieb Meyer. „Da Twilight Momente hat, die in jedes dieser Genres passen, bin ich begeistert, eine Bella zu haben, die all diese Momente beherrscht.“ YES! Bella & Edward forever!

Couple Hug Love GIF - Find & Share on GIPHY