Michi Beck (51) und Smudo (51) von den Fantastischen Vier werden nicht mehr als Coaches bei “The Voice of Germany” mitwirken. “Nach fünf spannenden und erfahrungsreichen Jahren bei “The Voice of Germany” finden wir, dass es an der Zeit ist unser Doppelsieg Zepter weiterzureichen”, schreiben die beiden auf Facebook:

“Wir wünschen unseren Nachfolgern viel Spaß und Erfolg. Wir sehen uns im Sommer bei den Captain Fantastic Open Airs! Danke für alles”, heißt es weiter. Die beiden waren als Coaches durchaus erfolgreich: In den Jahren 2014 und 2015 gewannen ihre Schützlinge die Show, dabei Jamie-Lee Kriewitz, die im Anschluss beim Eurovision Song Contest mitmachte. Die nächste Staffel “The Voice” soll im Herbst 2019 stattfinden, ein genaues Startdatum gibt es noch nicht. Bei der letzten Staffel, die 2018 ausgestrahlt wurde, entschieden noch Michi Beck und Smudo, Michael Patrick Kelly, Mark Forster und Yvonne Catterfeld über ein Weiterkommen der Kandidaten und Kandidatinnen.