Eine Fernbeziehung ist wirklich nicht einfach. All diejenigen, die sich gerade in einer befinden, wissen wovon wir reden. Für manche Paare ist es kein Problem, mehrere hundert Kilometer voneinander entfernt zu sein. Andere können mit dieser Situation nicht so gut umgehen und die Beziehung gerät ins Wanken. Bemerkst du diese fünf Anzeichen, könnte es vielleicht besser sein, die Beziehung zu beenden:

1. Du kannst locker noch eine Woche länger ohne ihn

Früher hast du die Stunden, ja sogar jede Minute bis zu eurem Wiedersehen gezählt. Das hat sich inzwischen allerdings geändert und es ist dir eigentlich egal, ob ihr euch nach einer Woche oder erst nach einem Monat wiederseht. Wenn du deinen Partner nicht mehr wirklich vermisst, solltest du darüber nachdenken, woran das liegen könnte und ob die Beziehung wirklich noch Sinn macht. Das sich einer von euch für kurze Zeit mal etwas zurückzieht, ist völlig normal. Jeder braucht einfach mal Zeit für sich. Auf Dauer ist es aber ein klares Zeichen, dass der Partner nicht mehr oberste Priorität hat.

2. Ihr habt keine gemeinsamen Pläne für die Zukunft

Gerade in einer Fernbeziehung ist es wichtig, gemeinsame Ziele für die Zukunft zu haben. Wenn ihr nicht wisst, wo ihr beide in zwei oder drei Jahren sein wollt und wie ihr einen Weg finden könnt, in absehbarer Zeit in der gleichen Stadt zu sein, ist das nicht die optimale Grundlage für eine Beziehung. Gerade bei der Frage, ob ihr irgendwann mal zusammen wohnen wollt, solltet ihr euch einig sein.

3. Ihr vertraut euch nicht

Es ist verständlich, dass es in einer Fernbeziehung schwieriger ist, dem anderen pausenlos zu vertrauen. Aber gerade das ist enorm wichtig, damit eure Beziehung funktionieren kann. Dein Partner lernt neue Leute kennen und geht mit ihnen feiern und du kannst nicht dabei sein? Ja, schön ist der Gedanke nicht, trotzdem solltest du dir sicher sein, dass er dich nicht betrügen wird. Wenn du dauernd das Gefühl hast, dass er dir was verheimlicht oder dich belügt, solltest du deine Beziehung überdenken. Auch andersherum, wenn er dich einengt und die ganze Zeit wissen will, was du gerade machst, ist das kein gutes Zeichen.

4. Ihr streitet euch nur noch, wenn ihr euch seht

Du hast dich wochenlang auf euer Wiedersehen gefreut und schon wieder bricht gleich ein Streit aus? Klar, in jeder Beziehung wird gestritten und danach versöhnt man sich auch wieder. Zum Glück, denn Auseinandersetzungen sind extrem wichtig in der Liebe. Zu allem Ja und Amen sagen, hat auf Dauer auch keinen Sinn. Aber wenn ihr nicht mehr normal miteinander reden könnt, ist das nicht gesund und macht dich sicher auch nicht glücklich.

5. Ihr redet nicht mehr miteinander

Ihr habt euch einfach nichts mehr zu erzählen? Das ist kein gutes Zeichen. In einer Beziehung ist Reden das A&O. Gerade wenn ihr hunderte oder sogar tausende Kilometer von einander entfernt seid, ist es von großer Bedeutung offen über seine Gefühle sprechen zu können und nicht das Gefühl zu haben, dem Partner irgendetwas nicht erzählen zu können. Auch alltägliche Kleinigkeiten sollten ausgetauscht werden, um am Leben des anderen teilhaben zu können.