In einem neuen Instagram-Post gibt Britney Spears bekannt, eine Social-Media-Pause einzulegen. Schuld daran seien „schreckliche“ Lügen, die über sie verbreitet werden.

Instagram war bisher eine der wichtigsten Quellen, über die Spears zu ihren Fans Kontakt aufnehmen konnte.

Britney Spears verabschiedet sich mit Zitat von Selena Gomez

“In einem System, in dem ich mich so lange hoffnungslos gefühlt habe, habe ich zumindest eine Plattform, um das zu teilen”, schreibt Britney in einem neuen Instagram-Post. Der Popstar kritisiert die Medien darin heftig. Die 39-Jährige spricht von „schrecklichen und gemeinen Lügen“, die verbreitet wurden und gibt bekannt, künftig weniger zu posten. “Die Welt kann ein böser Ort sein”, zitiert sie Selena Gomez in ihrem Statement. “Kill them with Kindness.”, so Britney.

Prozessbeschleunigung abgelehnt

Für Fans und Aktivisten hinter der #freebritney-Bewegung war Instagram bisher eines der wichtigsten Medien, um Einblicke in Britneys Leben und ihren mentalen Zustand zu erhalten. Denn Fans interpretierten in den vergangenen Monaten viel in die geteilten Bilder, Botschaften und Emojis. Anhand der Emoji-Nutzung sei sogar erkennbar, ob Britney Spears oder ihr Management posten, betonen die Fans.

Britneys Instagram Pause kommt zu einem kritischen Zeitpunkt im Prozess gegen ihren Vater. Erst kürzlich gab das Gericht bekannt, dass sie den Prozess nicht beschleunigen werden. Spears muss also noch bis 29. September warten, bevor sie gegen die Vormundschaft ihres Vaters aussagen kann.