Im Dschungelcamp herrschen strenge Regeln: Nur zwei Luxusartikel pro Kandidat sind erlaubt. Doch jetzt sorgt Evelyn Burdecki mit einem dritten für Aufregung. Neben Gesichtscreme und einem Lippenstift hat sie anscheinend eine Uhr mit ins Camp geschmuggelt. Das wäre ein heftiger Regelverstoß, jedoch streitet die Blondine die Vorwürfe vehement ab.

Spielt Evelyn Burdecki ein falsches Spiel?

Den Stein ins Rollen brachte Tommi Piper, als er Gisele Oppermann erzählte, eine Uhr in Evelyns Socke entdeckt zu haben. RTL setzte daraufhin Teamchef Chris Töpperwien auf den Fall an. Als er die 29-Jährige mit dem Beweis konfrontierte, stritt sie die Vowürfe ab: “Ich schwör auf die schlesische Wurst meiner Mutter. Nein.” Die Zuschauer sind verwirrt und fragen sich, was Evelyn überhaupt mit einer Uhr im Dschungel wollen würden. Doch ein früherer Post der Blondine sorgt jetzt bei den Fans für Aufregung:

Instagram-Foto sorgt für Aufregung unter den Fans

Auf dem Foto sieht man die Reality-Darstellerin auf dem Flug nach Australien und schaut man genauer hin, entdeckt man auch eine Uhr ohne Armband. Und diese sieht der Uhr, die Tommi in Evelyns Socke fand, verdächtig ähnlich. Natürlich beweist das noch nicht, dass Evelyn die Uhr auch tatsächlich mit ins Camp geschmuggelt hat, aber Twitter-User sind sich einig, dass es für die Ex-Bachelor-Kandidatin gar nicht gut aussieht: “Ich packe meine Koffer und ich packe ein: Eine Uhr ohne Armband. Fall gelöst.” 

Ein Zuschauer vermutete hinter dem Drama dagegen einen ganz simplen Plan von RTL: “Und gleich der Plot Twist: RTL hat Tommi angewiesen von einer Uhr zu behaupten, die es gar nicht gibt, um alle gegeneinander aufzuhetzen.” 

Alle Infos zu ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ im Special bei RTL.de