Wegen der Corona-Pandemie wurde “Ich bin ein Star, holt mich hier raus” vergangenes Jahr nicht im australischen Dschungel, sondern stattdessen in Deutschland gedreht. Doch das könnte im kommenden Jahr anders sein, denn angeblich findet das Dschungelcamp 2022 wieder wie gewohnt in Australien statt.

Dennoch müssen im Vorfeld bestimmte Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, um das Vorhaben wirklich umzusetzen.

Dschungelcamp 2022 wieder in Australien

Wie die Bild-Zeitung berichtet, findet das Dschungelcamp 2022 angeblich wieder im australischen Dschungel statt. Wegen der Corona-Pandemie lief 2021 leider alles anders als geplant. Die Promi-TV-Show wurde wegen Corona mit einem abgeänderte Konzept stattdessen in Deutschland gedreht. Doch auf die kommende Staffel können sich Fans jetzt freuen, die soll nämlich wieder wie gewohnt in Australien stattfinden. Um das wirklich zu ermöglichen, müssen im Vorfeld aber bestimmte Bedingungen erfüllt werden. So müssen die Kandidaten etwa vollständig geimpft sein, außerdem sollen sie vorab in Quarantäne, um auf Nummer Sicher zu gehen.

Kein Extra-Honorar für Quarantäne

Für die Vorab-Quarantäne sollen die Promis allerdings keine extra Kohle bekommen, so zumindest die Bild. Nähere Details zur kommenden Dschungel-Show sind noch nicht bekannt. Ein paar der Kandidaten stehen aber bereits fest. Neben Modedesigner Harald Glööckler, kämpfen unter anderem Sänger Lucas Cordalis und Reality-TV-Star Filip Pavlovic im australischen Dschungel um die Krone. Pavlovic holte sich als Sieger der Ersatzshow 2021 das Goldene Ticket für den Einzug in den Dschungel 2022.

Ab wann genau die neue Staffel startet, steht noch nicht fest. Die neuen Folgen gibt’s dann aber wieder auf RTL und TVNOW.