Im Jänner wurde bekannt, dass sich eines der berühmtesten Paare der Welt angeblich getrennt hat. Jetzt verdichten sich die Scheidungs-Gerüchte rund um Kim Kardashian und Kanye West immer weiter. Offenbar sprechen die beiden nach acht Jahren Ehe nicht einmal mehr miteinander.

Ein Insider will zudem wissen, dass Kanye bereits einige Sachen aus dem gemeinsamen Haus geholt hat.

Kim Kardashian und Kanye West: Scheidungsgerüchte verfestigen sich

Dass die Ehe zwischen Kim Kardashian und Kanye West angesichts der jüngsten Eklats rund um den Sänger früher oder später zu bröckeln beginnt, war für viele Fans keine Überraschung. Und trotzdem traf uns die Nachricht, dass sich eines der berühmtesten Paare der Welt womöglich scheiden lässt, wie ein Pfeil mitten ins Herz. Seit Jänner tummeln sich immer mehr Gerüchte über das Ehe-Aus der beiden.

Es ist bereits die Rede von Sorgerechtsstreit, bis hin zu Scheidungspartys und sündhaft teuren Anwälten. Ein Insider der berühmten Familie packte jetzt gegenüber dem “People“-Magazin aus und meint, dass die beiden mittlerweile nicht mal mehr miteinander sprechen würden. Sie seien nur noch auf dem Papier miteinander verheiratet, den Rest der Zeit herrsche Funkstille. “Kim und Kanye führen weiterhin getrennte Leben“, so die Quelle. “Sie haben keinen Kontakt.”

Eheberatung abgebrochen

Wie die anonyme Quelle weiter berichtet, hätten es die beiden in den letzten Monaten sogar mit einer Eheberatung versucht. Doch als die Therapiesitzungen keine Früchte trugen, sollen sie den Versuch, ihre Beziehung noch zu retten, abgebrochen haben. Dem It-Girl gehe es jedenfalls den Umständen entsprechend gut. “Kim konzentriert sich auf die Kinder und die Arbeit. Sie hat viel zu tun und wirkt glücklich“, erzählt der Insider.

Offiziell die Scheidung eingereicht hat Kim Kardashian offenbar noch nicht. Laut der Quelle möchte sie damit warten, bis das Ende der letzten Staffel ihrer Reality-Show “Keeping Up With The Kardashians” ausgestrahlt wurde. Denn scheinbar seien die Eheprobleme ein großer Bestandteil der Folgen. Die Beteiligten wüssten demnach alle, wie es um die Ehe der beiden wirklich steht, sollen aber eine Verschwiegenheitsklausel unterzeichnet haben, damit vor Veröffentlichung der Folgen nichts an die Öffentlichkeit gelangt.

Kanye West holt 500 Paar Sneakers ab

Wie das Promi-Magazin “Page Six” berichtet, soll Kanye West bereits einige seiner Sachen aus dem gemeinsamen Anwesen in Kalifornien abgeholt und zu sich nach Wyoming gebracht haben. Darunter etwa 500 Paar Sneakers – was man als erfolgreicher Rapper eben so besitzt.

Während der Abholaktion soll Kim extra mit ihrer Familie auf die Turks- und Caicos-Inseln geflogen sein. Damit wolle sie Kanye ausreichend Raum geben, um sein Hab und Gut abzuholen. “Sie hatten beide das Gefühl, dass es ohne beide im Haus weniger dramatisch wäre“, so die Quelle.