Unfassbar, aber laut einem Bericht der Bild Zeitung könnte das GNTM-Finale am 21. Mai dieses Jahr unter Umständen ohne Heidi Klum stattfinden. Grund für die Spekulationen soll ihr derzeitiger Aufenthalt in Los Angeles sein.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist nun unklar, ob das Model nach Deutschland einreisen darf.

Wird Heidi Klum beim GNTM-Finale fehlen?

Müssen Fans beim GNTM-Finale dieses Jahr auf Heidi Klum verzichten? Wie die Bild Zeitung berichtet, wäre es eventuell möglich, dass die Model-Mama beim Finale am 21. Mai in Berlin vor Ort nicht mit dabei ist. Denn Heidi hält sich derzeit in Los Angeles auf. Für eine Einreise nach Deutschland müsste sie sich wegen der Corona-Pandemie einem zweiwöchigen Aufenthalt in Quarantäne unterziehen. Ausnahmen gäbe es zwar, beispielsweise bei Dienstreisen, die nicht länger als 72 Stunden dauern. Doch wie Bild berichtet könne die Liveshow in Berlin, in Berücksichtigung auf Proben und weiteren Schritten, deutlich länger als 72 Stunden dauern. Der Sender bespreche aus diesem Grund gerade Möglichkeiten, um das Finale im Notfall auch ohne Gastgeberin vor Ort abhalten zu können. In den nächsten Tagen soll es erste Informationen zur Situation von ProSieben geben. Ob Heidi tatsächlich nicht bei ihrer eigenen Show auftaucht, wird sich demnach in den nächsten Tagen zeigen.

Krönung der Staffelgewinnerin im kleinen Kreis

Wie Heidis Vater, Günther Klum, im Gespräch mit Bild erklärte, wird das Finale dieses Jahr etwas ganz Besonderes. “Es wird ein total anderes Finale sein. Lassen Sie sich überraschen!” Dass die Siegerin der Staffel dieses Jahr nicht wie üblich in einer großen Arena mit Live-Publikum gekrönt wird, ist bereit bekannt. Aufgrund der Corona-Pandemie musste ProSieben nämlich umplanen und teilte mit, das Finale dieses Jahr in einem Fernsehstudio in Berlin im kleinsten Kreis abhalten zu wollen. Laut Heidi Klum habe sich die Produktion aber trotz der Einschränkungen “wilde, große, und verrückte Dinge” ausgedacht, damit das Finale richtig viel Spaß macht.