Schlagersänger Michael Wendler holt zu einem erneuten Skandal aus. In einem zuvor bereits angekündigten Instagram-Live-Video sprach er – wenig überraschend – über das Thema Corona. Gleichzeitig forderte er die deutsche Bundesregierung zum Rücktritt auf.

Und der Wendler wäre nicht der Wendler, wenn er nicht auch Donald Trump als wahren Sieger der US-Präsidentschaftswahl erklärt.

Michael Wendler: “Maßnahmen sind kriminell”

Es ist schon lange her, seit wir etwas Kurioses von Schlagersänger Michael Wendler gehört haben (ganze 3 Tage!!). Nachdem sein Manager, Markus Krampe, die Zusammenarbeit beendet hat, kündigte der Sänger einen Livestream auf Instagram an. Darin sprach er über sein scheinbares Lieblingsthema: Corona. Diesmal legte er den Fokus seiner Ansprache aber auf die deutsche Bundesregierung. “Ich halte die Maßnahmen der Bundesregierung für verfassungswidrig und kriminell“, wie er in seinem Livevideo auf Instagram mitteilt. “Und deswegen fordere ich die Bundesregierung auf, zurückzutreten. Und zwar sofort!

Ob er auch einen Grund dafür hat? Natürlich! Denn laut Wendler habe die Regierung rund um die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, den zweiten Lockdown angeordnet, obwohl sie wissen würden, dass dieser unnötig sei. Geht es nach dem 48-Jährigen, so soll das Ziel der Regierung sein, die Wirtschaft im Land vollkommen zu zerstören, um die Menschen damit vom Staat abhängig zu machen.

Wendler ruft zu Demo aus

Der Schlagersänger forderte seine Follower und die Zuseher des Livestreams auf, auf die Straßen zu gehen und gegen die angeordneten Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Außerdem solle man ihm auf dem “abhörsicheren” Nachrichtendienst Telegram folgen. Vor allem das neue Infektionsschutzgesetz 3, das “unsere Rechte komplett zerfetzt“, bereite ihm Sorgen, so der 48-Jährige.

In seiner Instagram-Story teilt der Wendler dann noch einen Screenshot von einem Medienbericht über die anstehende Demonstration vor dem Bundestag. “Wir sind keine Corona Leugner, sondern Bürger die um ihre Freiheit kämpfen, die ihr uns nehmen wollt!“, schreibt er dazu. “Schande über alle Abgeordneten die für dieses Gesetz mit Ja stimmen!“, so der Sänger weiter.

Quelle: Screenshot / Instagram / @wendler.michael

Trump sei wahrer Wahlsieger

Wie auch die Bild-Zeitung online schreibt, ist der Wendler davon überzeugt, dass eigentlich Donald Trump die vergangene US-Präsidentschaftswahl gewonnen habe. Er gehe sogar von einem “Erdrutschsieg” des Republikaners aus, wie er auf Instagram verrät. Joe Biden möchte er nicht als den neuen Präsidenten der USA anerkennen. Zur Info: Der Sänger lebt mit seiner Frau Laura in Florida, einem US-Bundesstaat, der für den Sieg von Trump gewählt hat.