Eminem geht unter die Gastronomen. In Detroit eröffnete der Rapper jetzt ein eigenes Pasta-Restaurant namens “Mom’s Spaghetti”. Seine ersten Gäste bedient er aus dem Verkaufsfenster sogar selbst.

Dabei durften seine Fans das ein oder andere Selfie mit ihm machen.

Eminem eröffnet eigenen Take-Away namens “Mom’s Spagetti”

Offenbar ist der Rapper inzwischen auch in der Gastronomie tätig und baut sich sein nächstes Standbein auf. Am Mittwoch eröffnete er nämlich ein Pasta-Restaurant in Detroit. Und wie könnte der Name des Restaurants auch anders sein, nannte er es “Mom’s Spaghetti”. Für alle, die die Anspielung nicht verstehen. In seinem fast 20-Jahre alten Hit “Lose Yourself” rappt er “His palms are sweaty, knees weak, arms are heavy. There’s vomit on his sweater already, mom’s spaghetti”. Die Spaghetti in seinem Lokal sind vermutlich appetitlicher als in dem Songtext. Mit einem witzigen Werbevideo teilt er die Speisekarte seines Lokals auf Twitter, welche hauptsächlich aus Spaghetti-Gerichten besteht. Bei der Eröffnungen soll die Warteschlange für die begehrten Spaghetti ewig lang gewesen sein. Die Menschen standen offenbar noch viele Straßen weiter an.

Eminem bedient selbst

Der 48-Jährige ist sich selbst nicht zu Schade, auch mal selbst Hand in seinem Gastro-Betrieb anzulegen. Seine ersten Gäste bedient der Rapper nämlich selbst und macht dabei das ein oder andere Selfie mit seinen Fans. Dabei posiert er ganz in Eminem-typischer Pose mit Mittelfinger.

Und wie schmecken die Spaghetti?

Nach Aussagen von Miteigentümer Curt Catallo sollten es nie die besten Spaghetti der Welt werden. Die Spaghetti sollten einfach nur authentisch werden. Deshalb schmeckt die Tomatensauce, als wäre sie zweimal aufgewärmt worden. Die Soße sei zwar selbstgemacht, allerdings solle sie schmecken, als wäre sie eigentlich aus dem Glas. Das Ziel des “Mom’s Spagetti”-Lokals ist es, die besten Leftover-Pasta aller Zeiten anzubieten.