Was tun, wenn du gerade frisch aus einer gescheiterten Beziehung kommst und du aber keine Lust hast einsam zuhause zu verkümmern? Ganz einfach: Schnapp dir dein Handy, lade dir eine Dating-App runter und versuch dein Glück. Vielleicht klappt es ja und du findest bei Tinder, Bumble oder Lovoo einen Menschen, der dir schon immer in deinem Leben gefehlt hat.

Um dir die Angst vor der neuen Situation zu nehmen, haben wir fünf Tipps für dich wie Online-Dating ganz viel Spaß machen kann. Auf geht’s!

1. Sei nicht immer erreichbar

Viele haben den Zwang, beim Online-Dating immer alle Nachrichten beantworten zu müssen. Doch es ist viel besser, das Handy auch ab und zu auf Flugmodus zu schalten und nicht ständig auf Abruf zur Verfügung zu stehen. Das macht dich nämlich für andere Menschen interessanter. Höre auf dein Bauchgefühl, wenn es zu spontanen Entscheidungen kommt. Wenn du Lust auf ein Date hast, genieße es in vollen Zügen. Aber wenn du auch mal Zeit für dich brauchst, ist nichts falsch daran, das dem Anderen im Chat ganz ehrlich mitzuteilen. Zu Beginn ist man mit der Gesamtsituation meist sehr schnell überfordert. Deshalb ist es wichtig sich auch mal eine Auszeit zu gönnen, um ein bisschen alleine zu verbringen.

2. Have fun

Online-Dating sollte in erster Linie Spaß machen und nicht mit Druck oder großen Erwartungen verbunden sein. Ganz nach dem Beispiel “Menschentetris” suchst du nach der perfekten Form, die passt und falls diese dann doch nicht so gut sitzt, kommt auch schon das nächste Tetris von Oben herbeigeflogen. Dafür ist es aber wichtig, das Ganze nicht allzu ernst zu nehmen und die Erfahrung, mit anderen Leuten in Kontakt zu treten, allem voranzustellen. Das Gute ist ja schließlich, dass du die Entscheidung triffst und deshalb die Kontrolle darüber hast, wem du was wann schreibst oder in welcher Form Dates zustande kommen. Nimm das Projekt mit viel Humor und halte etwas Abstand. Sonst entwickelst du eventuell zu schnell Gefühle für Menschen, die dich später vielleicht enttäuschen könnten. Es ist besser eine Person erstmal auf einer normalen Basis – sprich offline – kennenzulernen, bevor Emotionen ins Spiel kommen.

3. Sei vorbereitet

Es ist natürlich klar, dass beim Daten im Netz nicht nur alles eitel Sonnenschein ist. Dick Pics, blöde Sprüche und menschliche Täuschungen gehören genauso dazu. Wenn du auf solche Sachen vorbereitet bist, fällt es dir leichter darauf zu reagieren. Menschen nutzen Anonymität dieser Apps oft, um sich eine zweite Persönlichkeit aufzubauen – sei es in der Optik oder im Charakter. Es ist nie ein schönes Gefühl, wenn sich der Seelenverwandte plötzlich als Lügner herausstellt. Bleib realistisch! Gute Dinge brauchen bekanntlich ihre Zeit und du kannst nicht erwarten, sofort deinem Traumprinzen über den Weg zu laufen.

4. Halte dir alle Optionen offen

Erfahrungen spielen eine wesentliche Rolle. Online-Dating ist eine Möglichkeit, um Dinge auszuprobieren, die man bisher vielleicht völlig ausgeschlossen hat. Du kannst herausfinden, was du beim Thema Liebe und in Beziehungen wirklich willst. Ab und zu ist es dann auch völlig okay, nicht so viel über alles nachzudenken und den Dingen einfach eine Chance zu geben. Wenn dich also plötzlich ein Sugar Daddy auf ein Date einlädt und dein Sparschwein sowieso gerade auf Urlaub ist, spricht doch nichts dagegen, sich ein paar Freigetränke zu gönnen. Oder wenn dir ein Typ schreibt, der optisch total dein Fall ist, aber du beim Schreiben schon merkst, dass es vom Charakter her nicht passt, kannst du immer noch eine rein körperliche Beziehung mit der Person beginnen. Online-Dating bedeutet halt auch, bisher angelehnte Türen einen Spalt weiter zu öffnen und zu sehen was passiert. Solltest du merken, dass dir die Situation zu unangenehm wird und das Ganze doch nichts für dich ist, kannst du einfach die Reißleine ziehen und hast trotzdem noch genügend Auswahl an Möglichkeiten. 

5. It’s a match

Die Kombination aus all diesen Tipps legen für dich den Grundstein, um auf Umwegen dann den “perfekten” Match zu treffen. Sei spontan, aber auch realistisch. Probiere dich aus und mache Erfahrungen, die dir in deinem späteren Liebesleben helfen werden. Überstürze nichts und date nicht aus Zwang – denn die Liebe kommt ja doch immer, wenn man am wenigsten damit rechnet.

via GIPHY