Die mit Spannung erwartete Präsentation des neuen Samsung Galaxy S10 ging in San Francisco über die Bühne – das musst du über das neue Samsung-Smartphone wissen.

Seit Wochen, ja seit Monaten, gibt es wilde Gerüchte um die neueste Generation der S-Reihe von Samsung: Das Galaxy S10 ist das neueste Top-Modell dieses Herstellers. Gestern wurden in San Francisco und London die Geheimnisse um das Design und die Features dieses Handys enthüllt. Einige Details standen indes schon vorher fest – etwa dass es auf der Rückseite drei Kameras geben wird.

Insgesamt drei unterschiedliche Varianten des Handys werden für Käufer verfügbar sein: Die Modelle S10 LiteS10 und S10+ werden sich hinsichtlich der Größe ihrer Displays und der Speicherkapazitäten unterscheiden. Eine vierte Variante, das Galaxy S10 5G, das schon für den nächsten Mobilfunkstandard ausgelegt ist, erscheint erst im Sommer. Das neue Samsung Galaxy S10 wird jedenfalls eine Buchse zum Anstecken von Kopfhörern haben.

Samsung Galaxy S10: Loch im Display

Die wichtigsten Fakten zu den drei Varianten des Galaxy S10:

  • Alle drei sind staub- und wasserresistent.
  • Das Smartphone lässt sich kabellos aufladen.
  • Ein intelligentes Batterie-System soll die Akkudauer erhöhen.
  • Ein 3D-Ultraschall-Fingerabdruckscanner soll unberechtigten Zugriff auf das Smartphone verhindern.
  • Die Frontkamera ist in Form eines Lochs im Display – das kommt nicht bei allen Tests gut an.
  • Die Preise haben es durchaus in sich: das billigste Modell kostet 750 Euro, das teuerste 1600 Euro.

Beim österreichischen Mobilfunker “3” sind die neue Smartphones im Vorverkauf erhältlich, wie es heute in einer Pressemitteilung heißt.