“Sag mir, welches Höschen du trägst und ich sage dir, was für ein Mensch du bist!” – Vielleicht ist es wirklich so einfach? Wir tragen unsere Unterwäsche nicht ohne Hintergedanken und greifen ja nicht einfach wahllos in die Schublade – meistens zumindest. Bei genauerer Betrachtung fällt uns jedenfalls auf, dass wir manche Schnitte viel öfter tragen als andere. Aber was hat das jetzt mit unserer Persönlichkeit zu tun?

Wir verraten euch, was die Form unseres Höschens über unsere Vorlieben und damit über unsere Persönlichkeit aussagt!

Was eure Höschen-Vorliebe mit eurer Persönlichkeit zu tun hat

Sind wir uns mal ehrlich, liebe Mädels: Wie viele verschiedene Höschen befinden sich in eurer Unterwäsche-Schublade? Tangas, Hipster, Slips oder Brazilians? Zählt mal nach! Wahrscheinlich müsst ihr das noch nicht mal. Ihr seht die Schublade sowieso schon vor eurem inneren Auge. Denn ihr wisst ganz genau, welche Höschen-Art eure Schublade dominiert. Anhand dieser dominierenden Anzahl lässt sich leicht darauf schließen, welche Outfits ihr am liebsten tragt, welchen Aktivitäten ihr gern nachgeht 😉 und im Zuge dessen auch, welches Bild ihr von euch selber habt. Ein Beispiel: Ein “Marilyn Monroe“-Moment kann in einem String oder Tanga auf der einen Seite extrem unangenehm werden, oder es könnte ebenso auf eine risikofreudige Persönlichkeit hindeuten, die das Schicksal herausfordern will? Angenommen, ihr versetzt euch in diese Situation, zu welchem Höschen würdet ihr in dem Fall greifen? Fordert ihr das Schicksal raus oder geht ihr lieber auf Nummer sicher? 😉

Sexy, risikofreudig und geheimnisvoll oder doch zurückhaltend und traditionell?

Das sagt eure liebste Unterhose über euch aus:

1. Die Femme Fatale: String & Tanga

Der String verdeckt nur das Nötigste und das ist der Femme Fatale auf jeden Fall bewusst. Sie weiß, wie sie ihren Körper perfekt in Szene setzen kann und was sie drunter trägt, behält sie stets im Hinterkopf. Außerdem ist sie alles andere als zurückhaltend, denn erfahrungsgemäß wird sie mit ihrer selbstbewussten Ausstrahlung immer als Erste nach ihrer Meinung gefragt. Selbstbewusst und energiegeladen, holt sie sich immer das, was sie will und unterstreicht dies mit einem roten Lippenstift. Die Femme Fatale ist sich ihrer Attraktivität bewusst und hat auch kein Problem damit zu spielen und sie gezielt einzusetzen. Trägt sie die knappen Höschen auch noch in den Farben Rot und Schwarz ist Vorsicht geboten: Sie ist ein Maneater!

2. Die Traditionelle: Slips

Der Po im V-Shape des Slips halb sichtbar, halb verdeckt bewährt sich einfach in jeder Situation. Unter den Slip-tragenden-Frauen findet man deshalb die treuesten Seelen. Man kann sich immer auf sie verlassen, denn sie ist stets zur Stelle, wenn sie von Freunden oder Familie gebraucht wird. Dies spiegelt sich auch in ihrer Höschen-Wahl wider. Sie legt besonders großen Wert auf Ehrlichkeit. Außerdem findet sie Gefallen an kleinen Traditionen und Ritualen. Ebenso ist ihr Gemütlichkeit wichtig, aber manchmal tendiert sie im Zusammenhang damit auch zur Zurückhaltung. Trägt sie außerdem noch weiße Slips, will sie in dem Moment ihre unschuldige Persönlichkeit und Bescheidenheit nochmal unterstreichen.

3. Die Sportliche: Boxer, Hipster & Panties

Hipster, Boxer und Panties gehören zu den Höschen, die am meisten Hüfte verdecken, aber dennoch einen kleinen Blick auf den Knack-Po erhaschen lassen. Deswegen könnte das spielerische Höschen gar nicht frecher sein. Es bietet einen kleinen Einblick, aber doch nicht zu viel. Die Hipster-Tragende hat den perfekt geformten Po und setzt ihn in dem engen, sportlichen und frechen Schnitt gekonnt aber ungewollt in Szene. Was sie damit aussagt: Sie ist für jedes spontane Abenteuer zu haben, denn die passende Unterwäsche, die alles aushält, trägt sie ja schon. Sie ist eine richtig coole Socke und man kann mit ihr Pferde stehlen. Außerdem ist ‘sportlich’ ihr zweiter Vorname, denn der Knack-Po kommt schließlich nicht von irgendwo her. Wenn sie sich zwischen einer sportlichen Herausforderung mit ihrem Partner oder einem romantisch Dinner entscheiden müsste, dann wählt sie natürlich die Herausforderung.

4. Die Geheimnisvolle: Brazilian

Der Mix aus Hipster und Tanga deutet auf eine zwiegespaltene Persönlichkeit hin. Auf den ersten Blick wirken diese Frauen zuerst zuckersüß und lieb, aber eigentlich haben sie es faustdick hinter den Ohren. Oft werden sie anfangs unterschätzt, weil sie die Personen um sich herum zuerst analysieren, bevor sie sich öffnen. Sobald sie den Personen um sich herum aber vertrauen, sind sie praktisch nicht mehr zu stoppen. Dann offenbart sich ihre wahre Persönlichkeit und eine mutige und abenteuerliche Persönlichkeit kommt zum Vorschein. Ihre geheimnisvolle Art zeigt sich auch in der dunklen Farbgebung ihrer Unterwäsche: Dunkelrot, Dunkelblau oder Schwarz ziert ihre Unterwäsche-Schublade, weil sie ihre seelischen Abgründe gern in den Farben ihrer Höschen auslebt.