Das Finale der diesjährigen Staffel von “Der Bachelor” zählt definitiv zu einem der spannendsten. Denn nachdem Niko Griesert Michèle nach den Homedates eigentlich bereits nachhause geschickt und sich für Mimi und Stephie entschieden hatte, holt er die 27-Jährige wieder zurück.

Stephie muss das Feld räumen und er verbringt die letzten beiden Dates mit Mimi und Michèle. Zum Schock aller Fans geht die letzte Rose dann doch an Mimi.

Mimi bekommt die letzte Bachelor-Rose

So emotional war das Bachelor-Finale schon lange nicht mehr. Denn bei Niko Griesert herrschte ordentliches Gefühlschaos. Zuerst bereut er seine Entscheidung, Michèle nachhause geschickt zu haben. Dann holt er sie zurück, um ihr am Ende doch wieder einen Korb zu verpassen. Er habe sich in Mimi verliebt, erklärt er und gibt ihr schließlich die letzte Rose. Eine große Erleichterung für die 26-Jährige, die schon von Anfang an als Favoritin galt. Bei Fans der Show war sie allerdings weniger beliebt, denn Mimi sorgte mit ihrer Eifersucht immer wieder für Aufregung.

Emotionales Wiedersehen: Sind Niko und Mimi noch ein Paar?

Ob die beiden noch zusammen sind, ist unklar. Angeblich soll er Mimi nach der Show den Laufpass gegeben haben und sich am Ende doch nochmal für Michèle entschieden haben. Die beiden sind Gerüchten zufolge ein Paar. Spätestens beim großen Wiedersehen mit Frauke Ludowig nächsten Mittwoch (24. März) auf RTL wissen wir mehr. Die ersten Bilder der Sendung wirken jedenfalls ziemlich emotional…

Alle Folgen von “Der Bachelor” gibt’s auf TVNOW zum Streamen.