Morgen Abend (21. Mai) ist es so weit und Heidi Klum kürt die Gewinnerin der 15. Staffel von GNTM. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Model-Mama ihre Finalistinnen in diesem Jahr allerdings nicht vor Ort in Deutschland unterstützen, sondern die Siegerin per Video-Anruf von Los Angeles aus verkünden.

Die vier verbliebenen Kandidatinnen Maureen, Jacky, Lijana und Sarah müssen aber dennoch alles geben. Denn bereits jetzt gibt es erste Details, was die Mädchen im Finale erwarten soll.

Überaschungsshooting für die GNTM-Finalistinnen

Das Finale von GNTM wird in diesem Jahr wohl anders als gewohnt ablaufen. Denn aufgrund der Corona-Pandemie sitzt Heidi Klum derzeit in ihrer Heimat Los Angeles fest. Es ist das erste Finale in der Geschichte der Topmodel-Show, bei dem die Model-Mama nicht vor Ort anwesend sein wird. Doch ProSieben gab bereits Entwarnung. So soll Heidi dem Sender zufolge während dem Finale live aus Los Angeles per Video-Anruf zugeschaltet werden.

Für die Finalistinnen Maureen, Jacky, Lijana und Sarah begann das Finale bereits vergangenen Freitag (15. Mai). Denn als sie zu Gast beim Sat. 1 – Frühstücksfernsehen waren, schaltete sich plötzlich Heidi Klum per Video dazu. “Das Final-Shooting beginnt jetzt!”, rief die 46-Jährige ihren Schützlingen vom Bildschirm aus entgegen. Anschließend mussten die vier Mädchen an Bord eines Schiffes, das sich in der Nähe des Fernsehstudios befand, in einem überdimensionalen Champagnerglas posieren. Um die Sache schwieriger zu gestalten, wurden die Models dabei immer wieder mit kaltem Wasser überschüttet. Wie sich Lijana & Co. beim Shooting schlugen, erfahren die Zuseher allerdings erst im Finale.

Prominente Gäste unterstützen die Models

Wie ProSieben vor wenigen Wochen in einer Presseaussendung mitteilte, wird das Finale in diesem Jahr aus einem Fernsehstudio in Berlin gesendet. Die Vorbereitungen zur Show sind bereits in vollem Gange. “Wir trainieren acht bis zwölf Stunden am Tag, manchmal auch 13 – natürlich sind da auch freiwillige Überstunden mit dabei”, erklärte Kandidatin Jacky nun im Interview mit Promiflash. Auf Live-Publikum muss im Finale dieses Jahr verzichtet werden. Laut Jacky sei es den Mädchen zudem nicht gestattet ihre Familien oder Freunde vor Ort mitzubringen.

Dafür soll es jede Menge prominente Gäste im Studio geben. So soll etwa Modedesigner Philipp Plein am Donnerstagabend vor Ort sein. Denn die vier Mädchen müssen sich beim finalen Catwalk in den Kleidern des Designers präsentieren. Auch Thomas Hayo wird als Unterstützung für die vier verbliebenen Kandidatinnen im Finale mit dabei sein, wie der Sender kürzlich in einer Aussendung bekannt gab. Als weibliche Unterstützung soll nun auch Rebecca Mir am Finale teilnehmen. Sie kürt während dem Abend die Siegerin des Personality-Awards.