FC Liverpool gegen Tottenham Hotspur heißt das Finale der UEFA Champions League. Wo kann man einen Livestream des Spiels im Internet sehen?

Die Halbfinal-Spiele waren an Dramatik kaum zu überbieten. Der FC Liverpool musste nach einem 0:3 beim FC Barcelona aufholen, Tottenham Hotspur hatte das Heimspiel mit 0:1 verloren. Dennoch haben sich sowohl Liverpool als auch Tottenham durchgesetzt und stehen im Finale der Champions League, wo es am Samstag (21.00 Uhr) in Madrid um den Pokal geht.

Der FC Liverpool geht als Favorit in die Partie. Die Reds spielen bis jetzt eine unfassbar starke Saison, stehen aber noch ohne zählbaren Erfolg da. In der Meisterschaft mussten sie sich trotz 97 Punkten mit Platz zwei hinter Manchester City begnügen. Dafür soll jetzt gegen Tottenham der Sieg in der Champions League her.

Jürgen Klopp will endlich den Finalfluch besiegen

Jürgen Klopp will endlich seinen ersten Pokal als Trainer des LFC holen. er weiß aber: “Das nötige Glück hatten wir in den Finalspielen noch nicht.” Im Vorjahr verlor Liverpool gegen Real Madrid und musste am Ende zusehen, wie die Königlichen den Pokal in Empfang nahmen.

Tottenham zu unterschätzen, wäre aber ein riesengroßer Fehler. Denn die Spurs sind in dieser Saison für Überraschungen gut und mit ihnen hatten nur die allerwenigsten gerechnet. Coach Mauricio Pocchetino ist jedenfalls ein ausgefuchster Taktiker, dem zudem im Endspiel wieder der zuletzt verletzt gewesene Harry Kane zur Verfügung steht.

Livestream FC Liverpool gegen Tottenham Hotspur

Zu sehen, ist FC Liverpool gegen Tottenham Hotspur auf Sky. Der Sender beginnt mit der Übertragung um 20.00 Uhr, um 21.00 Uhr wird das Spiel in Madrid angepfiffen. Wer am Mittwoch am Abend unterwegs ist, hat die Möglichkeit das Spiel via Sky Go auf dem Smartphone oder Tablet anzusehen. Dazu braucht man aber die App, die es für Desktop-Geräte, für Apple-Mobilgeräte und für Android-Mobilgeräte gibt. Das Ganze läuft dann erfahrungsgemäß auch einwandfrei, wie gesagt ist aber ein gültiges Abo von Sky dafür notwendig.

Sky bietet noch eine dritte Möglichkeit: Über Sky Ticket können Kurz-Abos ohne lange Vertragslaufzeit gekauft werden, die dann unter anderem für solche Champions-League-Spiele genutzt werden können. So auch für das Spiel zwischen Liverpool und Tottenham.

Übertragen wird das Spiel zwischen Liverpool und Tottenham auch beim als Livestream bei DAZN. Für nur 9,99 Euro im Monat ist man dabei. Die Online-Plattform hat ab dem Halbfinale alle Spiele im Programm.

Wo kann ich das Champions-League-Finale als Livestream sehen

Es gibt allerdings noch einen Umweg zu einer Liveübertragung des Spiels in Amsterdam. In anderen Ländern kann das Spiel nämlich ebenfalls gezeigt werden, oft sogar über einen Live-Stream im Internet. Das sind die Anbieter:

  • FuboTV.
  • Auch FOX Sports zeigt Live-Spiele im Internet
  • Ebenso die britisch BT Sport 1. Das Problem dabei: Wegen der IP-Adresse, die jedem Gerät zugeordnet ist, kann eindeutig festgestellt werden, wo du dich gerade befindest. Und weil die jeweiligen Anbieter das Spiel Liverpool vs. Tottenham eben nur in ihrem Land zeigen dürfen, müssen sie Zugriffe aus anderen Ländern abblocken.

Live-Spiele via Internet anzusehen bleibt aber nicht auf solche Möglichkeiten beschränkt: Auf unterschiedlichen Websites werden (vorwiegend illegale) Livestreams von Fußballspielen gezeigt.

Livestream im Internet

Bekannt ist dafür unter anderem die russische Site „LiveTV“ – dort sind unglaublich viele Sportübertragungen zu sehen, so auch das Spiel zwischen FC Liverpool und Tottenham Hotspur.

Es gibt aber noch weitere Internet-Kanäle, die verschiedene TV-Sendungen wie eben auch Sportübertragungen live über den Browser zeigen – dazu zählt wwiTV.com. Dort sind neben News-Sendungen auch Fußballspiele zu sehen. Gründliche Suche ist aber nötig, da das Angebot ständig umgestellt wird. Auch diese spanische Website überträgt hin und wieder Live-Spiele.

Hier findet das Spiel zwischen Liverpool und Tottenham statt:

Bilanz Liverpool vs. Tottenham

Die Bilanz der beiden Mannschaften spricht für Liverpool. 155 Mal trafen die Reds und die Hotspurs aufeinander. 73 Mal ging Liverpool als Sieger vom Platz, 43 Mal Tottenham. 39 Mal endete die Partie mit einem Unentschieden. Auch beim Vergleich wer mehr Geld für seine Startelf ausgegeben hat, liegt Liverpool vor Tottenham.

Die Spurs haben für ihre voraussichtliche Final-Startelf 146,9 Millionen Euro ausgegeben, Liverpool deutlich mehr, nämlich über das Doppelte im Vergleich mit den Londonern: 376,2 Millionen Euro. Nur bei den Eigengewächsen in der voraussichtlichen Anfangsformation sind die beiden Finalisten auf Augenhöhe.