Wie es scheint, hatte Michael Wendler vor seiner Beziehung mit Laura Müller nicht so viel Glück mit Frauen. Denn wie der Schlagersänger nun in Oliver Pochers Show “Pocher – gefährlich ehrlich!” verriet, wurde er damals bereits kurz nach seiner Anmeldung auf der Dating-Plattform Tinder gesperrt.

Wie der Wendler berichtet, soll sein Ruhm der Grund für die Dating-Panne gewesen sein. Denn laut dem Schlager-Star dachten die Frauen, dass es sich um ein Fake-Profil handle und meldeten das Konto des Sängers daraufhin.

Frauen meldeten Michael Wendler bei Tinder

Gestern (21. Mai) war Michael Wendler in Oliver Pochers neuer Show “Pocher – gefährlich ehrlich! zu Gast, um mit dem Komiker über sein Leben zu plaudern. Dabei verriet der Schlagersänger unter anderem spannende Details zu seinem früheren Single-Leben, das er vor der Beziehung mit seiner Verlobten Laura Müller hatte. So gestand der Wendler, dass er als frischer Single damals unter anderem die Dating-App Tinder nutzte. Wie er erzählt, habe er allerdings keinen großen Erfolg bei den Frauen gehabt. Denn bereits nach kürzester Zeit sei sein Profil von der Plattform gesperrt worden. “Die Ladys haben gedacht, es handle sich um ein Fake-Profil und haben die Seite gemeldet“, offenbarte der 47-Jährige.

Hochzeit im TV

Mit Laura Müller hat der Sänger nun allerdings seine Traumfrau gewonnen. Nachdem die Scheidung mit Ex-Frau Claudia Norberg bereits unter Dach und Fach ist, möchte sich der Wendler nun mit seiner neuen Frau an seiner Seite, Laura Müller, in Las Vegas das Ja-Wort geben. Verlobt sind die beiden schon seit April. Für die Hochzeitvorbereitungen und den Weg zum Altar hat sich das Paar zudem dazu entschieden, sich von Kameras begleiten zu lassen. Die Doku “Laura und der Wendler – Jetzt wird geheiratet” können Fans ab dem 26. Mai auf TVNOW oder ein paar Wochen später auf den Sendern VOX und RTL mitverfolgen.

Alle Folgen von “Laura & der Wendler – total verliebt in Amerika” könnt ihr euch auf TVNOW ansehen.