Der rabiate Koch-Star ist schon im Dezember wieder mit Kitchen Impossible zu sehen.

Mit seiner Kochshow Kitchen Impossible zählt Tim Mälzer zu den bekanntesten und erfolgreichsten Fernsehköchen. Die Devise der Sendung, die auf Vox ausgestrahlt wird: Mälzer lädt jeweils einen Promi-Koch bzw. eine Promi-Köchin zu einem Duell ein. Dabei müssen Gerichte einer bestimmten Region nachgekocht werden – und zwar ohne Rezept. Die Gäste und Mälzer selbst sind also in aller Welt unterwegs, um (mehr oder weniger) schmackhafte Speisen ohne jede Vorkenntnis oder Hilfe zu kochen.

Heuer im Frühjahr lief die vorläufig letzte Staffel von Kitchen Impossible – mit durchaus ansehnlichen Einschaltquoten. Das lag nicht nur am herben Charme, den Mälzer in die Sendung bringt, sondern auch an den tollen Gästen – unter anderem waren Max Stiegl, Tanja Grandits und Tim Raue schon von ihm eingeladen worden. Und die Koch-Gegner waren erbitterte Gegner, die um jeden Preis gewinnen wollten. Der Großteil der Duelle war daher auch ausgesprochen knapp – und Tim Mälzer ließ sich viele Tricks einfallen, um am Ende siegreich zu bleiben.

Nun aber die gute Nachricht: Schon im Dezember geht es mit Kitchen Impossible weiter, wie Vox soeben bekannt gegeben hat. Schon am Sonntag, den 1. Dezember, wird die nächste Folge der Kochshow zu sehen sein. Mälzer wird dabei auf Peter Maria Schnurr treffen, es geht unter anderem nach Frankreich, Polen und Italien. Am 8. Dezember (ebenfalls ein Sonntag) wird Nenad Mlinarevic sein Gast sein; bei dieser Folge von Kitchen Impossible stehen Gericht aus Italien, Ungarn und Slowenien auf dem Programm.

Tim Mälzer, Tim Raue, Mario Lohninger und Roland Trettl (Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius)
Tim Mälzer, Tim Raue, Mario Lohninger und Roland Trettl (Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Aber es wird noch besser: Am 15. Dezember gibt es ein Weihnachts-Special der Sendung. Kitchen Impossible – die Weihnachts-Edition” lautet der Titel. Es geht, wie schon der Name vermuten lässt, um Weihnachtsgerichte aus aller Welt. Neben Mälzer werden sein Freund Tim Raue, Roland Trettl und Mario Lohninger die Aufgaben bearbeiten. Die vier Köche treten jeweils in Zweier-Teams gegeneinander an. Das wird mit Sicherheit ein Höhepunkt in der vorweihnachtlichen Fernsehzeit.