Seit mittlerweile 11 Tagen kämpfen Deutschlands Promis im Dschungelcamp um die Dschungel-Krone. In der letzten Episode hieß es für einen Star wieder Abschied nehmen. Das führte zu Tränen, allerdings nicht beim rausgewählten Star selbst, sondern bei einem seiner Mitstreiter.

In der vorigen Folge standen Raúl Richter und Anastasiya Avilova auf der Abschussliste. Sie konnten schließlich als Wackler im Camp bleiben und keiner musste den Dschungel verlassen.

Überraschender Abschied rührt Elena Miras zu Tränen

Gestern musste sich dann allerdings doch ein Kandidat vom unkomfortablen Leben im Dschungelcamp verabschieden. Diesmal traf es Sonja Kirchberger. Sie bekam die wenigsten Zuschaueranrufe und musste deshalb ihre Sachen packen. Das Aus von Sonja kam für viele unerwartet. Die österreichische Schauspielerin trug die Entscheidung mit Fassung und verabschiedete sich von ihren Freiluft-WG-Mitgliedern. Elena Miras hingegen war sichtlich bestürzt über den Verlust ihrer Dschungel-Freundin. Sie weinte bitterlich.

Eigentlich hatten viele Fans mit dem Aus von Anastasiya gerechnet. Auch Sonja hatte nur harte Worte für ihre Mitstreiterin übrig. Die 55-Jährige fand das Verhalten des ehemaligen Models bei der Entscheidungsverkündung nicht in Ordnung. “Ich finde, wie du eben geklatscht hast… Du hast die Krone nicht verdient. Hier kämpfen die Leute für die Krone und du machst eine Farce daraus”, regte sich Sonja auf.

Dschungelcamp: Diese Stars kämpfen weiter

Mit dem Ausscheiden von Sonja Kirchberger kämpfen noch folgende Kandidaten im australischen Urwald um die Krone

Neben Sonja Kirchberger sind bereits Toni Trips, Marco Cerullo und Günther Krause aus dem Camp ausgezogen. Der ehemalige CDU-Politiker Günther Krause trat als erster die Heimreise an. Allerdings nicht, weil er nicht genug Stimmen vom Publikum bekommen hatte. Der 66-Jährige erlitt einen Schwächeanfall.

“Ich bin ein Star – holt mich hier raus!” – täglich ab 22:15 Uhr auf RTL. Alle Episoden der Staffel gibt es bei TVNOW.